Verfasst von: iza1988 | Oktober 14, 2007

ein stöckchen über dieses blog

auf der gedankendeponie und in crunchi´s welt hab ich gerade ein stöckchen einsammeln dürfen.

1.) Was bedeutet Dir dieses Blog (wo Du gerade schreibst)?

auch wenn ich die letzten tage nur selten zum bloggen kam, bedeutet es mir doch viel, hier immer wieder mein wirres gedankengut abzuladen. gelegentlich findet das sogar leser 🙂

2.) Welcher Kommentar hat Dir viel bedeutet oder gut gefallen? Poste ihn!

am besten gefallen haben mir die ersten kommentare. obwohl mich ja nur wenige kannten, wurde ich sofort sehr nett begrüßt. hat mich angenehm überrascht.

3.) Ist das Schreiben in Deinem Blog Last, Lust, Bedürfnis oder was anderes?

am ehesten wohl bedürfnis. ist ein ort, an dem man mal seine gedanken offenlegen kann, wenn gerade niemand in der nähe ist.

man muss aber aufpassen, dass man sich nicht zu sehr unter druck setzt, und sich tägliche beiträge zum ziel setzt. wenn man nur schreibt, um präsenz zu zeigen, kommt selten sinnvolles auf den bildschirm.

4.) Ist Dein Blog “eins unter vielen” oder “ganz speziell”?

mein narzissmus sagt mir, dass mein blog einzigartig ist 🙂

5.) Welche Ziele hat Dein Blog?

mein blog steht unter dem oberziel der erlangung der weltherrschaft 😉

6.) Welche Gegebenheiten könnten dazu führen, Dein Blog zu löschen?

löschen würde ich das glaube ich nicht. kann doch sein, dass ich irgendwann wieder anfange und dann wäre es schade um die alten beiträge.

7.) Wie reagieren Leute aus Deinem “real life” auf deine Blogtexte?

überwiegend mit unverständnis, da von denen kaum einer selbst bloggt.


8.) Könntest Du “blogsüchtig” sein oder werden?

eher nicht. ich schreibe wohl manchmal mehrere beiträge hintereinander, weil die einfach in mir drin sind, aber dann streck ich das über die zeitstempelfunktion, da die nächste schreibblockade sicher kommt.

9.) Zwei gute und zwei schlechte Seiten am Bloggen?

Gute Seiten: 1. man lernt andere menschen kennen und nimmt an deren leben/gedanken teil 2. man bekommt ein forum für dinge, bei denen einem in der realen welt niemand zuhört 🙂 Schlechte Seiten: 1. man macht sich manchmal druck zu schreiben 2. manchmal bereut man dinge, die man aus einer laune heraus veröffentlicht hat.

10.) Verlinke mindestens drei andere Blogger, die Du als Stammleser bezeichnen würdest!

Mein Lieblingsblogger darf hier natürlich nicht fehlen. konna gehört mit caro und anne zu den aktivsten lesern. leider bloggen die beiden letztgenannten nicht bzw. nicht mehr.

nachdem das stöckchen aus dem hohen norden zu mir in die mitte geflogen kam, werfe ich es ganz spontan weiter in den süden, nach passau zu fazzolo

Advertisements

Responses

  1. Oh man, Lieblingsblogger – ich fühle mich geehrt. 🙂
    Finde dein Blog aber auch absolut lesenswert, ich sage es hier gerne nochmal. Ich mag deinen Schreibstil und deinen Humor. Drum komm ich immer wieder gerne her. 😀

  2. Warum sollte ich wieder damit anfangen? Ich schreib lieber hier 🙂

  3. @caro: Damit wir alle noch mehr schöne Sachen zu lesen haben. Heißt ja nicht, dass du dein Geschreibsel hier dafür einstellen musst. 😉

  4. kann mich konna nur anschließen 🙂
    musst ja nicht jeden tag was schreiben, aber wir wollen an deinem leben teilhaben 😉

  5. ohh noch ein Stöckchen. Dankeschön.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: