Verfasst von: iza1988 | Oktober 15, 2007

dabro pashalawat‘, wolodja!

gestern abend haben sich nämlich die wege von wladimir putin und meiner wenigkeit gekreuzt. die begegnung hat sicher großen einfluss auf den weiteren verlauf der weltgeschichte 🙂

eigentlich wollte ich nur meinen freund zum flughafen fahren, aber auf dem weg dorthin mussten wir der wagenkolonne des zaren den vortritt lassen. normalerweise hätte er warten müssen, denn wir waren es, die es eilig hatten, aber man ist ja gastfreundlich…

die verzögerung hielt sich glücklicherweise in grenzen, was in krassem gegensatz zum besuch des arschlochs george w. bushs vor zwei jahren steht, als die halbe region gesperrt war und dieses lästige volk draußen bleiben musste. schon dumm, wenn der vertreter der „freien“ welt, sich nur noch auf kosten der freiheit der bürger, die er vorgibt zu verteidigen, bewegen kann…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: